EigenheimWelten
Ges. für Massivhausbau mbH

Sperberweg 4 g
41468 Neuss

Tel.:      02131 / 7601 550
Fax:      02131 / 7601 548
E-Mail: infoeigenheim-weltende

KONTAKTFORMULAR

pinterest Youtube Instagram Youtube

EigenheimWelten - Ges. für Massivhausbau mbH

KRASS e.V. wird mit 1.000 Euro durch die Town & Country Stiftung gefördert

Düsseldorf, 12.06.19 – Der Verein „KRASS e.V.“ erhielt für sein bemerkenswertes Engagement für Kinder und Jugendliche eine Förderung in Höhe von 1.000 Euro von der Town & Country Stiftung. Das Projekt fördert insbesondere Kinder und Jugendliche aus sozialen Brennpunkten, um mit Hilfe von Kunst sich unbeschwert ausdrücken zu können und traumatische Erlebnisse und Erinnerungen verarbeiten zu können.

Malen statt schaukeln – Ein Kunstbus für eine buntere Kinderwelt

Getreu dem Motto „Malen statt schaukeln“ setzt sich der Verein seit 2009 mit 108 Projekten in 30 Ländern für Kinder und Jugendliche ein und schenkt ihnen Kultur, Bildung und Aufmerksamkeit. Das Projekt fördert einen kostenlosen, schwellenfreien und kulturell hochwertigen Zugang zu Kunst und kultureller Bildung – und zwar durch künstlerische Betätigung, musikalischer Entfaltung und Förderung mit Instrumenten.

„Besonders wichtig ist uns die Persönlichkeitsentwicklung und Förderung von Kindern und Jugendlichen, insbesondere aus sozial schwachem Umfeld“, betonte Claudia Seidensticker, Gründerin des gemeinnützigen Vereins KRASS e.V. Die Förderung soll für Materialien im KulturMobil, der zu sozialen Brennpunkten, Flüchtlingsunterkünften und Spielplätzen fährt und dort kostenlose Materialien und eine KünstlerIN zur Verfügung stellt, angewendet werden. KRASS drückt Kindern und Jugendlichen nicht einfach Malsachen in die Hand, sondern schafft mithilfe ausgebildeter Künstler, Pädagogen und Therapeuten Kunsträume, um sich selbst zu entdecken und neu kennenzulernen.

Die Town & Country Stiftung unterstützt mit dem Stiftungspreis die wichtige Arbeit und das unermüdliche Engagement aller Mitarbeiter und Ehrenamtlichen der KRASS e.V.: „Die Unterstützung des Projekts verhilft den Betroffenen zur Anregung der Sinne und schenkt Kindern eine bessere und farbenfrohere Sicht auf die Welt“, sagte Hartmut Geuther, Botschafter der Town & Country Stiftung.

Die Town & Country Stiftung vergibt bereits zum siebten Mal in Folge den Town & Country Stiftungspreis zugunsten von benachteiligten Kindern und Jugendlichen. Der diesjährige Spendentopf beinhaltet Fördermittel in einer Gesamthöhe von fast 600.000 Euro. Bundesweit werden 500 gemeinnützige Einrichtungen und Projekte mit jeweils 1.000 Euro gefördert. Zusätzlich wird ein herausragendes Projekt pro Bundesland mit einem zusätzlichen Förderbetrag von je 5.000 Euro prämiert. Diese finale Auszeichnung findet im Rahmen der Town & Country Stiftungsgala im Herbst 2019 statt.

Über die Town & Country Stiftung:
Die Town & Country Stiftung wurde 2009 von Gabriele und Jürgen Dawo gegründet und unterstützt mit dem Stiftungspreis gemeinnützige Einrichtungen, die sich für benachteiligte, kranke und behinderte Kinder und Jugendliche einsetzen. Dank des Engagements der Town & Country Lizenzpartner kann die Stiftung jährlich bedürftige Kinder und Familien fördern und freut sich über weitere Unterstützer.

Weitere Informationen zur Town & Country Stiftung finden Sie unter www.tc-stiftung.de